Heimatstube Palais Stutterheim - Der Sudetendeutsche Heimatkreis Komotau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heimatstube Palais Stutterheim

Die Heimatstube
Die Heimatstube im Palais Stutterheim
Palais Stutterheim, das alte Rathaus,
war die erste Bleibe der Brüx/Komotauer Heimatstuben
Sie war im Eckzimmer des 3. Stocks ganz links.
Blick aus dem Fenster auf
die Altstädter Kirche.
Im Zentrum von Neu Erlang, der Hugenottenstadt, im barocken Palais Stutterheim war unsere erste Komotauer Heimatstube. Gemeinsam mit der Brüxer Stube fanden wir im 3. Stock dieses einstigen Rathauses ab dem Jahre 1951 eine Bleibe.
Diese verkehrsgünstig gelegene Stuben mußten wir im Jahre 2006 aufgeben und in den Frankenhof umziehen.
Reger Besucherandrang am Bundestreffen
Aquarell Dreifaltigkeissäule und Katharinakirche
von Karl Heinz Wagner
Komotauer Marktplatz
Öl von Adolf Sachs
G. Zindel: Die Roder
G.Zindel: Wallfahrt nach Quinau
Adolf Sachs: Die Hutznstub
Alt- Commothau nach Merian
Georg Popel von Lobkowitz
Letzter Gutsherr von Komotau
Bohuslaw von Lobkowitz
Gloriette am Hutberg
Baumeister Andreas Günther
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü